Wie du schnell und einfach die passenden Keywords findest

schnell und einfach passende keywords finden

Jeder, der Inhalte produziert, braucht sie: Die Keywords. Sie bestimmen, ob Suchmaschine und Leser den Text einordnen können. Aber wie findet man überhaupt das passende Keyword oder die passenden Keywords? Kostet das einem Stunden an Zeit?

Ob dich die Suche nach dem passenden Keyword Stunden kostet oder ganz schnell geht, hängt davon ab, wie gut du vorbereitet bist. In diesem Beitrag erfährst du, wie du dich vorbereitest und wo du dein gewähltes Keyword auf Wichtigkeit prüfen kannst.

Die Vorbereitung entscheidet über den Zeitaufwand

Damit du schnell dein passendes Keyword findest, musst du dir selbst folgende Fragen beantworten:

  • Was teile ich in meinem Beitrag mit? Was ist die Kernbotschaft?
  • Wer soll den Beitrag lesen, anhören, anschauen? (Personas helfen dir hier weiter)
  • Was weiß mein Wunschleser bereits über das Thema?
  • Und daraus folgt die Frage: Wonach würde dieser  Leser im Netz suchen?

Beispiel Hundetrainer/in:

Nehmen wir an, du bist Hundetrainer/in und schreibst einen informativen Beitrag darüber, dass man auch noch ältere Hunde abrichten kann. Dein Wunschleser ist Hundebesitzer, der seinem älteren Hund noch etwas beibringen will. Dieser Hundebesitzer hat schon Erfahrung mit Hunden und wie man sie abrichtet. Also hat er schon ein wenig Wissen über dein Thema.

Mit dieser Basis überlegst du dir jetzt, wie denn dieser Hundbesitzer im Netz nach Informationen sucht. Was wird er höchstwahrscheinlich in die Suchmaske von Google eingeben? Vielleicht so was wie: “älteren Hund trainieren” oder “Hundetraining für ältere Hunde”. Bedenke, dass Menschen mittlerweile nicht nur ein einzelnes Wort in die Suche eingeben, sondern mehrere Wörter. Manchmal sogar ganze Fragen. Man nennt das auch Long-Tail-Keyword.

Überlege dir ruhig einige Varianten deines passenden Keywords. Notiere dir alle, die dir einfallen. Jetzt bist du vorbereitet und kannst nun deine gewählten Keywords auf Wichtigkeit prüfen.

Keywords schnell prüfen

Im Internet gibt es viele verschiedene Werkzeuge, auch kostenlose, um Keywords zu prüfen. Ich möchte dir heute allerdings nur eines vorstellen, weil es in der Bedienung wirklich einfach ist und somit auch für Einsteiger gut geeignet ist. Dieses Werkzeug zeigt dir in schönen Graphen:

  • Wie oft nach dem Keyword in einem bestimmten Zeitraum gesucht wurde/wird
  • Wie die Entwicklung in einem bestimmten Zeitraum war/ist
  • Wie häufig es in einer bestimmten Region gesucht wurde/wird
  • Nach welchen verwandten Themengebieten gesucht wurde/wird
  • Nach welchen verwandten Suchbegriffen gesucht wurde/wird

Und: Du kannst mehrere Keywords direkt vergleichen

Es zeigt dir nicht, mit welchen Artikeln dein Artikel konkurriert. Das kannst du aber dann direkt über die Googlesuche selbst einsehen. Sobald du dein Keyword hast.

Das Werkzeug, das ich dir zeige, ist aus dem Hause Google und heißt Google Trends. Und schon auf der Startseite wird klar, warum es so heißt. Denn es zeigt dir sofort die aktuellen Trends in Google an. Also wonach aktuell am häufigsten gesucht wird. Wenn deine Browsereinstellungen es zulassen, siehst du die aktuellen Trends aus deiner Region.

Deine Keywords mit Google Trends prüfen und vergleichen

Ich persönlich mag dieses Werkzeug wegen seiner Einfachheit sehr. Natürlich hat es auch Nachteile. Außer dem, dass es dir die konkurrierenden Seiten/Artikel nicht anzeigt. Deswegen möchte ich an dieser Stelle betonen, dass es wirklich nur um eine schnelle Recherche geht und nicht geeignet dafür ist, die eigenen Hauptkeywords, die sich auf die gesamte Website beziehen, zu überprüfen. Da gibt es durchaus bessere, aus denen du mehr herauslesen kannst.

So, aber nun legen wir los. Wie funktioniert das jetzt genau?

Wenn du in Google Trends einsteigst, siehst du ganz oben ein Suchfeld. In dieses Feld gibst du dein erstes Keyword ein.

schnell und einfach passende keywords finden
Screenshot Googel Trends

Mit Enter oder klick auf die Lupe gelangst du dann zu der Übersicht, die dir all die oben genannten Punkte auf einen Blick ausspielt.

Die erste Grafik, die erscheint, zeigt dir die Entwicklung des Suchbegriffes in den letzten 12 Monaten. In diesem Fall ist das Suchwort Hundetraining und man kann deutlich erkennen, dass es zu bestimmten Zeiten im Jahr Spitzen gibt. Und zur aktuellen Zeit dieser Begriff weniger häufig gesucht wird.

einfach und schnell keywords finden übersicht
Screenshot Googel Trends

Das heißt nicht, dass das Keyword jetzt für die Tonne ist. Und als Hundetrainer ist dir bewusst, dass es Spitzen gibt. So wie in jeder Branche.

Da du ja weißt, dass Menschen selten ein einzelnes Suchwort eingeben, kannst du nun deine zuvor notierten Varianten direkt miteinander vergleichen. Dafür klickst du oben auf “+ Vergleichen” und gibst das nächste Suchwort ein.

schnell und einfach passende keywords finden vergleichen
Screenshot Google Trends

Die Grafiken werden neu geladen. Jedes Suchwort bekommt eine eigene Farbe zugeordnet. Damit siehst du auf Anhieb, welches deiner Suchwörter am stärksten ist. Je besser das Suchwort abschneidet, umso größer ist der Mitbewerb. Im Grunde darf dich das aber nicht abschrecken.

In meinem Artikel SEO-Texte schreiben kommt das auch vor. Nicht die Keywords alleine entscheiden über dein Ranking. Es spielen mehrere Faktoren zusammen. Und der wichtigste Faktor ist der Leser. Denn wenn dein Leser zufrieden ist, dann merkt sich das Google und rankt dich höher. Ganz grob gesagt, denn ich möchte hier nicht zu sehr abschweifen.

Wenn du dich nun durch die Ergebnisse scrollst, erfährst du viele interessante Dinge. Zum Beispiel in welcher Region nach diesen Suchbegriffen am häufigsten gesucht wird. Gerade für lokale Geschäfte nicht unerheblich. Im aktuellen Beispiel war die Überregion Weltweit. Im Bild siehst du nun, in welchen Staaten der Suchbegriff gerade häufiger gesucht wird.

keyword nach region
Screenshot Google Trends

Du bekommst einen Einblick in verwandte Themen bzw zeigt dir Google Trends auch verwandte Suchbegriffe an, die gerade an Wichtigkeit zunehmen. Vielleicht bringt dich das dann noch einmal auf ganz neue Ideen oder Kombinationen. Außerdem kannst du dir schon das Thema für deinen nächsten Beitrag überlegen 😉

Screenshot Goolge Trends

Und das war es dann auch schon. So kannst du schnell überprüfen, wie es um deine Wunschkeywords aussieht.

Hast du Fragen oder Anregungen? Dann nur keine Hemmungen. Hinterlasse mir einfach ein Kommentar.

Mit welchen Tools überprüfst du schnell deine Keywords?

Alles Liebe!
Babsi


Möchtest du solche und ähnliche Tipps von mir per Mail erhalten?

Dann trage dich in meinen kostenlosen Newsletter ein. Ich freue mich auf dich 🙂


 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.